Info
Inhalt

Wie blockiere ich Codes und Cookies von Drittanbietern, wenn keine Einwilligung erteilt wurde?

Automatisches oder manuelles Blockieren

ConsentManager bietet manuelle und automatische Sperrung von Codes und Cookies. Obwohl die automatische Blockierung einfacher zu installieren ist, empfehlen wir aus Compliance-Gründen die manuelle Blockierung!

Hier ist ein Vergleich der beiden Blockierungsmethoden:

Automatische Blockierung

  • Einfach zu installieren, nur ein Code in der
  • Kann Probleme verursachen mit Compliance
  • Läuft synchronist die Geschwindigkeit der Website langsamer
  • Kann Probleme verursachen mit normalen Website-Funktionen (z. B. Blockieren der falschen Skripte)

Sie können mehr darüber lesen Automatisches Blockieren von Codes und Cookies hier.

Manuelles Blockieren

  • Schwieriger zu installierenmüssen alle Skripte / Iframes angepasst werden
  • Sehr sicher / konform wenn richtig installiert
  • Läuft asynchronDie Geschwindigkeit der Website wird nicht beeinflusst
  • Es ist unwahrscheinlich, dass Probleme auftreten mit normalen Website-Funktionen (z. B. blockiert nur Skripte, die Sie zum Blockieren auswählen)

Wir empfehlen die manuelle Blockierung, um Compliance-Probleme zu vermeiden!

Manuelles Sperren von Codes und Cookies

Das CMP kann das Laden von Anzeigen auf Ihrer Website verschieben, bis die Zustimmung erteilt wird. Um diese Funktion zu aktivieren, müssen Sie vorhandene Creative-Codes auf Ihrer Website ändern.

Bitte beachten Sie, dass das Blockieren / Verschieben des Ladens nur mit asynchronen Skriptcodes und Iframe-Codes funktioniert und nicht mit synchronen Skriptcodes.

Iframe-Codes

Wenn Sie einen Iframe-Code verschieben möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ändern Sie die src="…" Attribut des Iframes zu data-cmp-src="…"
  2. Hinzufügen eines neuen src="about:blank" Attribut zum Iframe
  3. Wenn ein class="…" existiert, hinzufügen cmplazyload auf den Wert. Wenn keine Klasse vorhanden ist, fügen Sie das Attribut einschließlich des Werts hinzu class="cmplazyload"
  4. Fügen Sie ein neues Attribut hinzu data-cmp-vendor="x" und / oder data-cmp-purpose="x" um den Code nur zu feuern, wenn die Zustimmung für diesen Anbieter und Zweck gegeben ist. Siehe Infos unten.

Beispielcode vor Änderung:

<iframe width="300" height="250" noresize="noresize" scrolling="no" 
        frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0"
        src="http://adserver.de/?x=1&y=2"
        ALLOWTRANSPARENCY="true"></iframe>

Beispielcode nach Änderung:

<iframe width="300" height="250" noresize="noresize" scrolling="no"        
        frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0"        
        class="cmplazyload"        
        src="about:blank"     
        data-cmp-vendor="123"
        data-cmp-src="http://adserver.de/?x=1&y=2"        
        ALLOWTRANSPARENCY="true"></iframe>

asynchrone Skriptcodes

Wenn Sie das Laden eines Async verschieben möchten. Skriptcode, bitte folgen Sie diesen Schritten:

  1. Wenn ein src="..." existiert, ändern Sie die src="…" Attribut des Skripts an data-cmp-src="…"
  2. Wenn ein type="..." existiert, ändern Sie seinen Wert in text/plainAndernfalls fügen Sie das Attribut mit diesem Wert hinzu type="text/plain".
  3. Wenn ein class="…" existiert, hinzufügen cmplazyload auf den Wert. Wenn keine Klasse vorhanden ist, fügen Sie das Attribut einschließlich des Werts hinzu class="cmplazyload"
  4. Fügen Sie ein neues Attribut hinzu data-cmp-vendor="x" und / oder data-cmp-purpose="x" um den Code nur zu feuern, wenn die Zustimmung für diesen Anbieter und Zweck gegeben ist. Siehe Infos unten.

Beispielcode 1 vor Änderung:

<script src="https://adserver.de/banner.php" async type="text/javascript"></script>

Beispielcode 1 nach Änderung:

<script class="cmplazyload" data-cmp-vendor="123" data-cmp-src="https://adserver.de/banner.php" async type="text/plain"></script>

Beispielcode 2 vor Änderung:

<script type="text/javascript">
  console.log("do something here");
</script>

Beispielcode 2 nach Änderung:

<script type="text/plain" class="cmplazyload" data-cmp-vendor="123">
  console.log("do something here");
</script>

Zusätzliche Attribute

Die folgenden zusätzlichen Attribute können zu Skript- / Iframe-Codes hinzugefügt werden, um die Zustellung weiter an bestimmten Zustimmungsergebnissen auszurichten:

Attribut

Beschreibung

data-cmp-hide="1"

Wenn vorhanden, blendet CMP den Iframe aus, wenn keine Einwilligung erteilt wurde, und blendet den Iframe aus, wenn die Einwilligung erteilt wurde

data-cmp-vendor="xxx"

CMP aktiviert dieses Skript / diesen Iframe nur mit Zustimmung des Anbieters xxx gegeben ist. Mehrere Anbieter können mit Komma kombiniert werden, z data-cmp-vendor="xxx,yyy,zzz"

data-cmp-purpose="xxx"

CMP aktiviert dieses Skript / diesen Iframe nur mit Zustimmung zum Zweck xxx gegeben ist. Mehrere Zwecke können mit Komma kombiniert werden, z data-cmp-purpose="xxx,yyy,zzz"

data-cmp-preview="WxH"

CMP zeigt an dieser Position ein Vorschauelement (siehe Blockieren dynamischer Inhalte) an. WxH muss durch die Breite und Höhe (z. B. 300 x 400) der Vorschauebene ersetzt werden.

data-cmp-ab="1"

Das CMP wird nicht verwendet Automatische Blockierung mit diesem Code.

Hinweis: Wenn data-cmp-vendor="..." und zum data-cmp-purpose="..." nicht vorhanden sind, prüft das System, ob mindestens 1 Zweck akzeptiert wurde. In diesem Fall wird der Code aktiviert.

Sie finden die IDs aller Zwecke im Menü Zwecke:

Die IDs aller Anbieter finden Sie im Menü Anbieter / Whitelist:

 

Nach oben