Info
Inhalt

9. Best Practices: Gehen Sie live

Um mit dem CMP auf Ihren Websites live zu gehen, empfehlen wir einige Schritte als Best Practices.

1. Richten Sie die Testumgebung ein

Um das CMP vor dem Go-Live zu testen, empfehlen wir, eine Testumgebung einzurichten. Dies sollte normalerweise eine 1: 1-Kopie Ihrer vorhandenen Website sein. Wenn die Testseite passwortgeschützt ist, stellen Sie bitte Folgendes sicher Zugriff auf den Crawler gewähren.

2. Starten Sie das manuelle Crawlen

Um einen ersten Eindruck davon zu bekommen, was auf Ihrer Website passiert, sollten Sie eine manuelle Durchforstung Ihrer Live-Website starten. Deshalb gehe zu Menü> Cookie-Crawler> Manuelles Crawlen und starten Sie mehrere manuelle Crawls. Wir empfehlen, einen Crawl pro Seitentyp zu starten (z. B. Homepage, Kontaktseite, Artikelseite usw.). Bitte beachten Sie, dass beim manuellen Crawlen immer nur die spezifische URL aufgerufen wird, die Sie dem Crawler gegeben haben.

3. Beginnen Sie mit der verborgenen Einwilligungsschicht

Damit die automatischen Crawls ausgeführt werden können, muss der CMP-Code in Ihre Website implementiert werden. Während Sie sich im Testmodus befinden, können Sie einfach einstellen Menü> CMPs> Bearbeiten> GDPR-Einstellungen> Zielgerichtete Besucher zu "Bitten Sie keinen Besucher um Zustimmung". Auf diese Weise können Sie das CMP in Ihre Seite implementieren (und die Live-URLs für das automatische Crawlen erfassen), ohne den Besuchern die Zustimmungsschicht anzuzeigen.

4. Testen der Funktionalität

Vor dem Go-Live sollten Sie alle Funktionen Ihrer Website testen, insbesondere die Funktionen, die für Ihr Unternehmen wesentlich sind (z. B. Warenkorb, Zahlungsvorgang, Werbung, Nachverfolgung usw.). Du kannst den ... benutzen CMP-Debugger Konsole, um zu sehen, ob alle Codes aktiviert werden, wenn die Zustimmung erteilt wird.

5. Go live & Verification

Stellen Sie nach dem Start sicher, dass auch alle Funktionen auf Ihrer Live-Website wie erwartet funktionieren, und überwachen Sie die Ergebnisse genau.

6. Follow-up

Generell empfehlen wir einen Follow-up-Anruf mit Ihrem Account Manager ca. 7 Tage nach der Inbetriebnahme. Dies gibt Gelegenheit, einen Blick auf die Zahlen zu werfen und Fragen zu beantworten, die möglicherweise nach dem Go-Live aufgetreten sind.

Nach oben