Info
Inhalt

Wie kann ich das CMP in eine WordPress-Website integrieren?

Bitte beachten Sie: Die folgende Beschreibung gilt nur für die manueller Sperrcode. Wenn Sie verwenden möchten automatische CodeblockierungBitte stellen Sie sicher, dass der CMP-Code direkt nach dem eingefügt wird <head> Element Ihres Website-Codes.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr CMP in eine WordPress-Website zu integrieren:

Automatische Integration über PlugIn

  1. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress CMS an und klicken Sie auf Plugins> Add New.
  2. Suchen Sie auf der nächsten Seite nach "consentmanager"- Download Link auf wordpress.org
  3. Die Seite zeigt Ihnen passende Plugins. Auf der ConsentManager Plugin klicken Sie auf die Schaltfläche "Jetzt installieren"
  4. Sobald das Plugin installiert ist, finden Sie in Ihrer Navigation unter Einstellungen> Zustimmungsmanager ein neues Element.
  5. Einloggen um ConsentManager.net und klicken Sie auf Code abrufen, scrollen Sie nach unten zum Abschnitt "Setup für WordPress CMS" und kopieren Sie die ID Ihres CMP:

  6. Fügen Sie die ID in das WordPress-Plugin ein und klicken Sie auf Speichern:

  7. Sobald Sie die ID im WordPress-Plugin gespeichert haben, wird der Code automatisch in Ihre Seite eingefügt.

Manuelle Integration über Code

  1. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress CMS an
  2. Gehen Sie zu Darstellung> Editor
  3. Bearbeiten Sie die Datei, die für den Header Ihres WordPress-Themes verantwortlich ist (normalerweise header.php).
  4. Finde den Anfang des Sektion.
  5. Einloggen um ConsentManager.net, gehen Sie zu Code abrufen und kopieren Sie den Code aus dem Abschnitt "Einrichten mit Kopieren und Einfügen".
  6. Fügen Sie den CMP-Code direkt nach dem Ende des ein Abschnitt in Ihrem WordPress:

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datei aktualisieren", um die Änderungen zu speichern.
Nach oben